Quelle: Voith

Voith spendet zu Weihnachten 20.000 Euro an die Heidenheimer Aktion Schneeflocke

Dr. Toralf Haag, Voith CEO, übergab am Donnerstag 10.12.2020 im Namen aller Voith-Mitarbeitenden am Standort Heidenheim persönlich einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro an Barbara Ilg, Schirmherrin der Aktion „Schneeflocke“. „Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu übernehmen, ist tief in unseren Voith-Werten verankert und Firmentradition“, sagte Dr. Toralf Haag anlässlich der Spendenübergabe.

Angesichts des aktuellen globalen Infektionsgeschehens und zum Schutz der Gesundheit aller Voith-Mitarbeitenden verzichtet Voith in diesem Jahr auf alle Weihnachts- und Jahresendfeiern. Um dennoch den Voith-Mitarbeitenden eine kleine Freude zu bereiten und ein Gefühl der Verbundenheit herzustellen, hat die Konzerngeschäftsführung entschieden, im Namen aller Mitarbeitenden, Spenden von insgesamt 100.000 Euro an gemeinnützige Organisationen zu tätigen.

Als Weihnachtspaten unterstützen die Voith-Mitarbeitenden am Standort Heidenheim die Aktion „Schneeflocke“ bereits seit zwei Jahren und tragen mit insgesamt über 450 gespendeten Weihnachtswünschen zu unvergesslichen Weihnachtsmomenten für Kinder aus einkommensschwachen Familien bei. Für rund 1.500 Kinder zwischen drei und zehn Jahren, die bedürftig sind oder Sozialleistungen über die Landkreisverwaltung erhalten, erfüllt sich durch die Aktion „Schneeflocke“ ein Weihnachtswunsch.